• energie
  • strom
  • leben
  • natürlich
  • mobil
  • wasser
Loaded
Nachhaltigkeitsbericht
Innovations- und Kommunikationsmanagement
"Man kann nicht nicht kommunizieren". Das wusste auch schon der Kommunikationstheoretiker Paul Watzlawick. Aus diesem Grund hat die Unternehmenskommunikation bei den SWP einen besonderen Stellenwert und das ausgeschriebene Ziel, nicht nur zu kommunizieren, sondern besonders gut zu kommunizieren.

Mit Transparenz, Auskunftsfreude und viel Kreativität stellen wir die verschiedenen Facetten der SWP nach außen dar. Mit unserem regionalen Engagement zeigen wir, dass uns Pforzheim und die Region am Herzen liegen. Durch unser langjähriges Sponsoring vieler Vereine und Veranstaltungen geben wir den Menschen, die hier leben, etwas zurück und steigern die Lebensqualität vor Ort. Dadurch, dass wir auch komplizierte Themen der Energiewelt, sowohl nach außen als auch nach innen, kommunizieren und verständlich aufbereiten, sensibilisieren wir für unsere wichtigen Nachhaltigkeitsthemen. Als Innovationstreiber der SWP sehen wir uns als Ideengeber, bereichsübergreifender Sparringspartner, Vernetzer und Tester neuer Konzepte – beispielsweise das Konzept der New Work. Indem wir im Gespräch bleiben und kluge Köpfe in ganz Pforzheim zusammenstecken, lösen wir schon heute die Herausforderungen von morgen, erarbeiten neue Geschäftsfelder und sorgen dafür, dass Pforzheim im Ganzen davon profitiert. Wie das konkret aussehen kann, zeigen wir Jahr für Jahr bei den Smart City Days. Hier stellen wir neue Anwendungsbespiele für die neusten Technologien vor und zeigen, dass wir den Weg von reinen Energieversorger zum modernen Infrastrukturdienstleister bereits heute geschafft haben. Mit der Ansiedlung des Nachhaltigkeitsmanagements in unserem Bereich treiben wir das Thema Nachhaltigkeit auch intern voran und sorgen dafür, dass alle wichtigen Aspekte kommunikativ und transparent aufbereitet und kommuniziert werden.

Für Projekte mit Herz – Die SWP Crowd

Bereits seit über drei Jahren besteht die SWP Crowd – eine Plattform, auf der alle engagierten Vereine, Initiativen oder Privatpersonen um die Finanzierung ihrer Herzensprojekte werben und für die Finanzierung sammeln können. Bereits 59 Projekte konnten durch ein Gesamtspendenvolumen von 217.398 Euro erfolgreich finanziert werden. Aus dem sich monatlich auffüllenden SWP-Spendentopf fließt für jede getätigte Spende ein festgelegter Betrag ins Projekt ein. Durch Sonderaktionen, wie die Aktion Nachhaltigkeit im Jahr 2022, werden regelmäßig inhaltliche Schwerpunkte gesetzt und damit der Fokus auf gesellschaftlich relevante Themen gelenkt.

Mit der SWP Crowdfunding Plattform eröffnen die SWP neue und moderne Möglichkeiten und Wege im Bereich Sponsoring. Von diesem Zusammenhalt können viele Akteure in unserer Stadt profitieren; es können sich ganz neue Synergien bilden. Das finde ich überzeugend!

Viel Tradition: Unsere Sponsoring-Partnerschaften

Seit über 125 Jahren sind wir eng in der Stadt Pforzheim verwurzelt und mit den hier lebenden Menschen verbunden. Diese Verbundenheit und auch unsere gesellschaftliche Verantwortung drücken sich besonders in unseren langjährigen Sponsorings aus. Egal ob der kleine Verein um die Ecke, Lokalgrößen wie die Pforzheim Wilddogs, der 1. CfR Pforzheim, die SG Pforzheim/Eutingen oder die TGS Pforzheim – wir sind an eurer Seite! Auch für das Gelingen der schönen Veranstaltungen, die das besondere Kulturprofil der Stadt prägen, tragen wir gerne unseren Teil bei!

Kommunikation ist das A und O!

Offene Kommunikation schafft Vertrauen. Deshalb arbeiten wir stets daran, unsere Unternehmensnews so transparent wir möglich aufzuarbeiten und die wichtigsten Infos bereit zu stellen. Neben unseren Kanälen in den Sozialen Medien kommunizieren wir mit regelmäßigen Pressemitteilungen auf unserer Website und in unserem Kundenmagazin SWPaktiv über die aktuellen Themen. Zudem arbeiten wir eng mit lokalen Medien und Fachzeitschriften zusammen und erreichen so Hunderttausende Leser. Im Jahr 2023 haben wir den Sprung ins Digitale mit unserer SWPaktiv gewagt: Neben einer kleineren gedruckten Broschüre erzählen wir unsere Inhalte nun hauptsächlich online, in der digitalen Ausgabe der SWPaktiv. Das spart Papier, Transportkosten und damit einige CO2-Emissionen!

Nachhaltigkeit erfahrbar machen

Es ist unbestritten, wie wichtig die Bildung und Sensibilisierung der Kinder von klein auf ist. Kinder sind unsere Zukunft, daher wollen wir sie bestmöglich auf diese vorbereiten und für Themen sensibilisieren, die wirklich wichtig sind. Ein Beispiel dafür ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser. In den Führungen in unserem Wasserwerk Friedrichsberg erklären wir, wo das Trinkwasser herkommt und welchen Nutzen Wasserschutzgebiete haben. Indem wir greifbar machen, wo das Trinkwasser herkommt und wie wichtig der Schutz unserer Süßwasserquellen ist, legen wir den Grundstein für die Versorgungssicherheit von Morgen. Die Aufklärung und die Bildung sind zudem wichtige Bausteine unserer wasserwirtschaftlichen Strategie.

Biodiversität – unsere Partnerschaft mit beeswe.love

Nicht nur der Klimawandel beschäftigt viele Wissenschaftler, sondern auch uns. Eng verknüpft, aber auch durch andere Einflüsse bedingt, ist der Rückgang der Biodiversität eine große Herausforderung, der wir uns stellen müssen. Die Biodiversität ist längst als eine der so genannten „Planetaren Grenzen“ erkannt worden. Unser Engagement für den Artenschutz wurde 2023 durch die Kooperation mit dem Nachhaltigkeits-Start-up beeswe.love aus Keltern intensiviert. Mit der Patenschaft für eine 100 m² große Blühwiese und drei Bienenvölker haben wir einen ersten Schritt in Richtung Artenschutz geleistet.

New Work

Der Bereich Innovations- und Kommunikationsmanagement wurde ausgewählt, um das Konzept der New Work zu testen. Die Teams arbeiten überwiegend in einem hybriden System und organisieren ihre Anwesenheit vor Ort über ein Buchungstool. Denn um Energie einzusparen und die Räume effizienter zu nutzen, fallen feste Schreibtische weg. In der modern eingerichteten Büro-Welt finden alle Mitarbeitenden Platz für ihre Bedürfnisse. Ob nun für Einzelgespräche in der sogenannten Quiet-Box oder aber für Diskussionsrunden oder gemeinsames Brainstormen in einer anregenden Atmosphäre. Papier wird kaum noch benötigt – fast alle Prozesse durchlaufen einen digitalen Weg.

Innovation und Vernetzung

Technologietrends erkennen, um neue Geschäftsfelder zu gewinnen. Vernetzung zwischen Stadtverwaltung und Hochschule, um Wissen zu teilen und Synergien zu schaffen. Neue Ideen entwickeln, um die Arbeitswelt bei den SWP zu verbessern. So oder so ähnlich könnte man das, was das Team Innovation bei den SWP tun, zusammenfassen. Tatsächlich ist das bereichsübergreifende Team an fast allen neuen Themen beteiligt. Ob bei der Ausweitung der digitalen Infrastruktur durch LoRaWAN und innovativen Anwendungsmöglichkeiten des Funk-Netzes, das Vorantreiben des Projekts Smart City Pforzheim oder das internen Ideenmanagements – das Team Innovation ist breit vernetzt und unterstützt eine Vielzahl an Optimierungsvorhaben.

Nachhaltigkeit im Unternehmen

Ebenfalls Teil des Bereichs ist das Nachhaltigkeitsmanagement. Der Nachhaltigkeitsbeauftragte der SWP ist verantwortlich für das übergeordnete Thema Nachhaltigkeit, für das Vorantreiben einzelner Projekte sowie für die Umsetzung der unternehmensweiten Nachhaltigkeitsstrategie. Als Knotenpunkt zwischen allen Bereichen der SWP arbeitet das 11-köpfige „Team Nachhaltigkeit“ daran, Nachhaltigkeitsthemen im Unternehmen zu finden, Projekte zu starten und Informationen zu streuen. Auch das Energieaudit und der Nachhaltigkeitsbericht sind Teil der Aufgaben des Teams.

Als eines von elf Unternehmen aus Pforzheim und dem Enzkreis haben wir bei dem Förderprogramm „KLIMAfit“ des Landes Baden-Württemberg erfolgreich teilgenommen. Das Programm beinhaltete Nachhaltigkeitsworkshops, Datenerhebungen klimarelevanter Emissionen sowie die Zielsetzung entsprechender Kompensations- oder Emissionsvermeidungsmaßnahmen.

Die errechnete Einsparung an klimaschädlichen Kohlenstoffdioxid-Äquivalenten, die bei erfolgreicher Umsetzung der Maßnahmen bei den SWP insgesamt zustande kommt, beläuft sich auf über 1600 Tonnen CO2 im Jahr.

Unsere Nachhaltigkeitsberichte aus den Bereichen
Slide 1
Netze & Erzeugung
Personal & Services
Vertrieb
Finanzen & Rechnungswesen

BLEIBEN SIE INFORMIERT

Mit dem SWP Newsletter "Vernetzt" bekommen Sie einmal im Monat, höchstens, wichtige Infor­mationen rund um Ihre Energie­versorgung.

Jetzt kostenlos anmelden!